Diese Internetpräsenz wurde mit Cascading Style Sheets (CSS) gemäß den Empfehlungen des W3C (World Wide Web Consortium, www.w3.org) formatiert. Sie benutzen einen älteren Browser (z. B. Netscape 4.x), der CSS nicht oder nicht korrekt interpretiert. Sie können trotzdem alle Texte lesen und die Navigation benutzen. Sie sollten, wenn möglich, einen aktuellen Browser installieren.

Mindfulness-Based Stress Reduction

Stressbewältigung durch Achtsamkeit

MBSR in Esslingen

Dr. Constanze W. NebeStress hinterlässt Spuren in unserem Leben, in unserem Körper und Geist. Ein guter und gesunder Umgang mit Stress kann trainiert werden. Die seit vielen Jahren bewährte Methode der Stress­bewältigung durch Achtsamkeit (mindfulness-based stress reduction), kurz MBSR, bietet Ihnen die Möglichkeit, mit Stress und seinen Folgen besser zurechtzukommen.

Die Methode

Im Zentrum von MBSR steht das Einüben einer achtsamen Haltung. Achtsamkeitstraining ist die Grundlage für die Entwicklung von gesundheitsförderndem Verhalten und Erleben. Es bietet auch einen Weg zu einem freundlicheren und geduldigeren Umgang mit uns selbst. Dies ist eigentlich eine ureigene Fähigkeit von uns allen, die bei vielen Menschen durch die Fülle alltäglicher Beanspruchungen in den Hintergrund geraten ist. Wir haben aber die Möglichkeit, diesen freundlichen Umgang mit uns selbst wieder zur Entfaltung zu bringen.

Im Rahmen eines achtwöchigen Kurses wird eine achtsame Haltung anhand von formellen Übungen wie Body-Scan, Sitzmeditation und Übungen aus dem Yoga systematisch eingeübt. Die Anleitung zu zusätzlichen informellen Übungen fördert die Integration von Achtsamkeit in den Alltag. Inhalte aus der Stressforschung, aber auch andere Aspekte wie das Erkennen persönlicher Stressauslöser, eigener Reaktionsmuster und Bewältigungsstrategien werden während des Kurses vermittelt.

Achtsamkeitstraining unterstützt bei verschiedenen Krankheiten den Heilungsprozess. Auch hilft es, mit Schmerzen und chronischen Krankheiten besser umzugehen. Es ist aber kein Allheilmittel und ersetzt in keinem Fall eine notwendige medizinische Behandlung.

Der Kurs

Die Inhalte des Kurses

Der Kurs eignet sich für Menschen, die mit Hilfe einer achtsamen Haltung ihr Stresserleben verändern möchten, etwas für die eigene Gesunderhaltung und für die Steigerung des Wohlbefindens tun wollen.

Vor der Anmeldung werden Einzelgespräche geführt, um Motivation, Erwartungen und offene Fragen zu klären.

Zu Hause

Der Kurs stellt ein intensives Übungsprogramm dar, in dem sich jedem Teilnehmer die Möglichkeit bietet, acht Wochen lang neue Erfahrungen zu sammeln und gewohnte Pfade zu verlassen. Die Gruppensitzungen schaffen einen Rahmen zur Reflexion und zum Erfahrungsaustausch. Einen wichtigen Bestandteil stellt die tägliche Praxis der Kursteilnehmer zu Hause dar, um die während der Gruppensitzungen erlernten Übungen zu vertiefen und in den Alltag zu übertragen. Die Kursteilnehmer üben täglich 45 Minuten mit den während des Kurses zur Verfügung gestellten Übungsmaterialien (Heft und CDs). Diese Übungen können erfahrungsgemäß anfangs als zusätzlicher Stress erlebt werden. Die täglichen Übungen sind jedoch ein wesentlicher Erfolgsfaktor.

Die Entwicklung von MBSR

Das Verfahren wurde Mitte der 1970er Jahre von dem amerikanischen Arzt Dr. Jon Kabat-Zinn entwickelt. Es wurzelt in östlichen Meditationsformen, integriert aber auch moderne Ansätze der Verhaltensmedizin, beispielsweise, dass sich unsere Denk- und Verhaltensweisen auf das geistige und körperliche Wohlbefinden auswirken. So wird mentalen und emotionalen Faktoren eine große Bedeutung für die Wiederherstellung und die Erhaltung der Gesundheit beigemessen.

Zunächst wurde MBSR hauptsächlich zur Behandlung von chronischen Krankheiten oder Schmerzen eingesetzt, inzwischen kommt die Methode aber auch bei zahlreichen gesunden Menschen zum Einsatz. Die positiven, gesundheitsförderlichen Einflüsse von MBSR wurden durch zahlreiche Studien zur Auswirkung von Meditation bei verschiedenen Krankheitsbildern und Störungen ebenso wie bei Gesunden belegt.

Achtsamkeit

Achtsamkeit bedeutet, sich absichtsvoll dem gegenwärtigen Moment zuzuwenden und dabei Gedanken, Gefühle, Sinneseindrücke und Körperempfindungen so umfassend und unmittelbar wie möglich wahrzunehmen, ohne sie zu bewerten. Durch die Fokussierung auf die Gegenwart wird langsam eine Alternative zu der alten Gewohnheit geschaffen, Vergangenes immer wieder zu durchdenken oder Zukünftiges in Gedanken vorwegzunehmen. Das Achtsamkeitstraining eröffnet auch die Möglichkeit, die Dinge so zu sehen, wie sie sind, ohne darunter zu leiden, dass die Wirklichkeit nicht immer so ist, wie wir sie uns wünschen oder vorstellen.

Dr. Constanze W. Nebe

Ärztin

Logo MBSR-MBCT-VerbandMBSR-Lehrerin und Mitglied im MBSR-MBCT-Verband e. V., Berlin (Berufs­verband)

Anerkannt von der Zentralen Prüfstelle Prävention (daher können gesetzlich Krankenversicherte bei ihrer Krankenkasse beantragen, dass ihnen ein Teil der Kurskosten erstattet wird)

Praktiziert seit 2003 Vipassana-Meditation in der Tradition von S. N. Goenka und Ayya Khema

Kursangebote

Termine

Auf Anfrage

Kontakt

kurs@mbsr-esslingen.de oder 0151-58105108

* * *

Impressum und Haftungsausschluss

* * *